Apfel-Crumble 

Tauche ein in die süße Verlockung mit diesem köstlichen Apfel-Crumble. Dieses warme und beruhigende Dessert ist eine Hommage an die Fülle und den Geschmack frischer Äpfel, die nicht nur köstlich, sondern auch unglaublich vielseitig sind.

Äpfel sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Antioxidantien und werden oft als eine gesunde Wahl für Snacks und Desserts geschätzt. Von süß und saftig bis hin zu leicht säuerlich und knackig bieten Äpfel eine breite Palette an Geschmacksrichtungen und Texturen, die jede Gaumenfreude erfüllen.

Für dieses Rezept verwenden wir frische, saftige Äpfel, die mit ihrem süßen Aroma und ihrer zarten Textur das Herzstück unseres Apfel-Crumbles bilden. Die Kombination aus warmen, zimtgewürzten Äpfeln und knuspriger Streuselkruste ist ein wahrer Genuss für die Sinne und erinnert an gemütliche Herbstabende und Familienfeiern.

Bereit, den Duft von Zimt und Äpfeln in deiner Küche zu begrüßen? Folge diesem einfachen Rezept, um ein herrlich aromatisches Dessert zuzubereiten, das deine Geschmacksknospen verzaubern wird.

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: ca. 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚪⚪⚪
Apfel-Crumble © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 4 Äpfel, 1 kg
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • ½ TL Zimt
    50 g Rosinen
  • 3 EL Rum
  • Butter für die Formen

 

Zutaten Streusel:

  • 160 g Mehl
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter

 

Zutaten glutenfreie Streusel:

  • 80 g Reismehl
  • 60 g gemahlene Mandeln oder andere Nüsse
  • 40 g Kokosblütenzucker oder brauner Zucker
  • 28 g Öl
  • 40 g Ahornsirup oder ein anderes flüssiges Süßungsmittel
  • ¼ TL Meersalz

 

Garnitur:

  • Staubzucker

ZUBEREITUNG

  1. Rosinen im Rum mindestens 4 Stunden einlegen, ideal über Nacht.
  2. Äpfel schälen, vierteln und entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Mit Zitronensaft betreufeln.
  4. Die Äpfel mit Vanillezucker und Zimt vermengen.
  5. Die 6 feuerfesten Formen (Durchmesser ca 8 cm) mit Butter einfetten.
  6. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen.
  7. Für die Streusel, Mehl mit Zucker und Salz vermengen.
  8. Mit den Händen kurz zu einem krümeligen Teig verkneten.
  9. Apfelwürfel auf die Formen verteilen, ein wenig festdrücken, da diese beim Backen in sich ein wenig zusammenfallen.
  10. Üppig mit Streusel bedecken.
  11. 20 Minuten backen.
  12. Am besten noch warm servieren.
  13. Je nach Belieben mit Staubzucker und Vanilleeis servieren.
TIPP

Dieses Dessert eignet sich perfekt, wenn Besuch ansteht. Denn es lässt sich perfekt vorbereiten. Einfach die Formen fertig füllen und erst in den Ofen schieben, wenn die Gäste bereits angekommen sind. Die Apfel-Crumble können direkt aus dem Ofen, nach einer Abkühlzeit von 5 Minuten serviert werden.

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Apfelkuchen

Süsses & Desserts

zum rezept

Gurken Apfel Tatar

Beilagen & Gemüse

zum rezept

Topfen-Apfelstrudel

Süsses & Desserts