Apfelkuchen

Bereit für eine genussvolle Zeit? Heute nehmen wir dich mit auf eine kulinarische Reise in die Welt des köstlichen dunklen Apfelkuchens. Dieses Rezept ist die perfekte Wahl für deinen gemütlichen Sonntag-Nachmittagskuchen.

In diesem Kuchen versteckt sich ein wahrer Schatz: ein saftiger dunkler Becherkuchen, der sich harmonisch mit den Apfelscheiben vereint. Die Kombination von dunkler Schokolade und frischen Äpfeln ist ein wahres Geschmackserlebnis.

Aber das Beste an diesem Rezept ist seine Vielseitigkeit. Du kannst nicht nur Äpfel verwenden, sondern auch jedes andere Obst, das gerade zur Hand ist – Birnen, Kirschen oder Beeren sind großartige Optionen. Dieser Kuchen passt sich deinen Vorlieben an!

Und falls du denkst, die Menge sei zu viel für dich alleine, keine Sorge! Dieser dunkle Apfelkuchen lässt sich wunderbar einfrieren. Bereite ihn vor, genieße ihn an einem Sonntag und bewahre den Rest für die kommenden Wochen auf. Einfach einfrieren, Sonntag für Sonntag auftauen und immer wieder in den köstlichen Genuss dieses Kuchens kommen.

Also schnapp dir deine Backutensilien und lass uns zusammen diesen traumhaften Kuchen zaubern. Er ist perfekt für gemütliche Nachmittage und wird sicherlich auch dein Herz erwärmen. Guten Appetit!

 

Zubereitungszeit: 60 Minuten
Backzeit: 27 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚪⚪⚪
Apfelkuchen © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 1 Becher Mehl
  • 1 Becher Kakao
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 Becher Öl
  • 1 Becher Zucker
  • 3 Stk Eier
  • 1 Becher geriebene Nüsse
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 Äpfel
  • Marillenmarmelade oder eine andere Marmelade nach Geschmack

 

Zutaten für die glutenfreie Alternative:

1 Becher Mehl ersetzen durch:

  • ½ Becher Reismehl
  • ½ Becher Mandelmehl
  • 2 EL Johannisbrotkernmehl

Die Ölmenge unbedingt auf einen ¾ Becher reduzieren, da das Mandelmehl einen starken Fettgehalt mit sich bringt.

 

ZUBEREITUNG

  1. Bei einem Becherkuchen benötigt man keine Waage. Alle Zutatenmengen werden mit einem Becher gemessen. In diesem Rezept gilt ein leerer Sauerrahmbecher als Maß für die Zutaten.
  2. Für den Schoko Becherkuchen zuerst das Backrohr auf 180° C (Ober-Unterhitze) vorheizen.
  3. Danach das Mehl mit dem Backpulver vermengen.
  4. Anschließend alle Zutaten in einer Rührschüssel mit einem Kochlöffel vermengen.
  5. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und für 7 Minuten bei 180 Grad anbacken.
  6. In der Zwischenzeit die Äpfel entkernen und in Scheiben schneiden.
  7. Den Kuchen nach 7 Minuten aus dem Ofen nehmen und die Apfelstücke darauf setzen.
  8. Den Kuchen bei 180 Grad für in etwa 20 Minuten weiterbacken.
  9. Noch im warmen Zustand den Kuchen mit der gut verrührten Marillenmarmelade dünn bestreichen.
TIPP
Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Topfen-Apfelstrudel

Süsses & Desserts

zum rezept

Gurken Apfel Tatar

Beilagen & Gemüse

zum rezept

Birnen Schokoladen Kuchen

Glutenfrei