Schokoladen Buttercreme

Verführerisch cremig und unfassbar fluffig

Wer kann zu einer samtig-glatten Schokoladen Buttercreme schon Nein sagen? Ob als Füllung für Torten, Cupcakes oder als süße Versuchung auf einem Gebäck – diese Buttercreme verleiht deinen Backkreationen das gewisse Etwas. Besonders praktisch: Das Rezept lässt sich mit veganer Butter und veganer Schokolade zubereiten, sodass auch vegane Naschkatzen auf ihre Kosten kommen. Bitte nur beachten, dass Margarine mehr Wasser enthält. Daher den Margarineanteil um 20 % reduzieren, damit nach wie vor noch eine homogene Buttercreme entsteht.

Mit diesem einfachen Rezept gelingt Buttercreme immer! Wichtig ist, dass die Zutaten dieselbe Temperatur haben sollten! Die Butter darf nicht direkt aus dem Kühlschrank verwendet werden, sondern muss Zimmertemperatur haben. Die Schokolade muss vor dem Hinzufügen abkühlen, aber noch flüssig sein.

Wie bekomme ich die Buttercreme fest?

Sollte die Buttercreme auch nach dem Kühlen noch zu weich zum Verarbeiten sein. Noch einmal etwas zimmertemperierte Butter unterrühren, dies Stück für Stück, bis die Creme fester wird.

Kann Buttercreme auch vorbereitet werden?

Auf jeden Fall! Sogar am Vortag! Ich bereite die Buttercreme immer vor und stelle sie kalt. Erst am Folgetag mixe ich diese noch einmal auf und verarbeite diese zum Beispiel für eine Torte weiter.

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚪⚪⚪⚪
Rezept für Schokoladen Buttercreme © Alexandra Gorsche
Rezept für Schokoladen Buttercreme © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 300 g weiche Butter, Zimmertemperatur
  • 150 g Puderzucker

ZUBEREITUNG

  1. Schokolade schmelzen: Hacke die Zartbitterschokolade grob und schmelze sie über einem Wasserbad. Lass die geschmolzene Schokolade etwa 15 Minuten abkühlen.
  2. Butter aufschlagen: Gib die weiche Butter in eine Schüssel und schlage sie mit dem Schneebesen eines Handmixers oder einer Küchenmaschine cremig. Füge den Puderzucker hinzu und schlage die Mischung etwa 10 Minuten lang auf, bis sie hellcremig ist.
  3. Schokolade unterrühren: Rühre die abgekühlte, aber noch flüssige Schokolade mit einem Gummispachtel gründlich unter die Butter-Zucker-Mischung, bis eine homogene Creme entsteht.
  4. Kühlen und aufschlagen: Kühle die Creme im Kühlschrank etwa 2-3 Stunden. Vor dem Auftragen oder Verwenden schlage die Creme noch einmal mit dem Mixer auf, um eine lockere Konsistenz zu erhalten.
TIPP
  • Aromatisieren: Für eine besondere Note kann die Buttercreme mit einem Teelöffel Vanilleextrakt oder einem Schuss Likör aromatisiert werden.
  • Verwendung: Diese Buttercreme eignet sich hervorragend als Füllung für Torten, als Frosting für Cupcakes oder einfach als Brotaufstrich für eine süße Leckerei.

 

Mit dieser einfachen und vielseitigen Schokoladen Buttercreme zaubert ihr im Handumdrehen eine unwiderstehliche Veredelung für eure Backkreationen. Egal ob klassisch oder vegan – der Genuss ist garantiert!

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Witwenküsse

Süsses & Desserts

zum rezept

Perfekte Streusel für Kuchen, Crumble und Muffins 

Süsses & Desserts

zum rezept

Zuckerglasur

Süsses & Desserts