Weißer Spargel aus dem Ofen

Dieses einfache und dennoch raffinierte Gericht ist eine Hommage an die Frische und den Geschmack des berühmten Spargels. Dieses Mal habe ich diesen regional aus Gnas bezogen, einer Region in der Steiermark, die bekannt ist für ihre hervorragende Qualität an Spargel.

Spargel, auch bekannt als das „weiße Gold“, ist eine der beliebtesten Frühlingsdelikatessen in vielen Teilen der Welt. Der weiße Spargel wird sorgfältig unter der Erde angebaut, um seine zarte, weiße Farbe zu bewahren. Spargel wird mit besonderer Hingabe und Fachkenntnis angebaut, wodurch er einen unvergleichlichen Geschmack und eine zarte Textur erhält.

Neben seinem exquisiten Geschmack ist Spargel auch für seine gesundheitlichen Vorteile bekannt. Er ist reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien und wird oft als nährstoffreiches Gemüse geschätzt, das eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bietet.

Für dieses Rezept verwenden wir den köstlichen weißen Spargel aus Gnas und kombinieren ihn mit herzhaften Kartoffeln, um ein Gericht zu kreieren, das die Frische des Frühlings perfekt einfängt. Die zarten Spargelstangen und die knusprigen Kartoffelscheiben harmonieren wunderbar miteinander und werden durch aromatische Gewürze und Kräuter noch verfeinert.

Bereit, den Geschmack des Frühlings zu genießen? Folge diesem einfachen Rezept, um ein köstliches Gericht zuzubereiten, das wundervolle Aromen auf deinen Tisch bringt.

 

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚪⚪⚪⚪
Weißer Spargel aus dem Ofen © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 800 g Kartoffeln
  • 1 kg Spargel, weiß
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen
  2. Die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Kartoffeln mit dem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Gewürzen verfeinern und im Ofen 20 Minuten braten. Zur Halbzeit einmal die Kartoffen wenden.
  4. In der Zwischenzeit den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden.
  5. Den Spargel in Stücke schneiden und zu den Kartoffeln in den Ofen geben.
  6. Weitere 10 Minuten bei 220 Grad backen.
  7. Je nach Geschmack mit Rohschinken und Sauce Hollondaise servieren.
TIPP

Kräuter bzw. Gewürze nach Geschmack. Ich habe noch 1 EL Bruschetta-Gewürz über die Kartoffeln gegeben, bevor diese in den Ofen gekommen sind.

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Risotto mit Spargel und Paprika

Vegetarisch & Vegan

zum rezept

Erdbeer-Spargel-Salat

Beilagen & Gemüse

zum rezept

Blumenkohl-Risotto mit Spargel und Tomaten

Vegetarisch & Vegan