Unglaublich zarte und saftige Spareribs

Unfassbar köstlich, schnell und einfach zubereitet. Ein Rezept für den Backofen oder Gasgrill.

Einfache Zubereitung mit dem Gasgrill oder im Backofen

Heute teile ich ein Rezept für saftige Spareribs, das nicht nur am Gasgrill, sondern auch im Backofen perfekt gelingt. Diese Methode ist ideal, wenn es mal schnell gehen muss, ohne auf den vollen Geschmack von BBQ zu verzichten.

Diese Spareribs sind butterzart, unglaublich saftig und dabei so einfach zuzubereiten, dass du es kaum glauben wirst. Es ist ein schnelles Gericht, das perfekt für alle ist, die wenig Zeit haben, aber den vollen Genuss von perfekt gegrillten Rippchen erleben möchten.

Manchmal ist weniger mehr – besonders wenn es um schnelle Gerichte geht. Mit diesem Rezept kannst du in kürzester Zeit köstliche Spareribs zaubern, ohne stundenlang am Grill stehen zu müssen. Dank der cleveren Zubereitungsmethode und der Nutzung eines Gasgrills oder sogar des Backofens gelingen diese Rippchen in Rekordzeit und bleiben dennoch butterzart und saftig.

Das Geheimnis des schnellen Grillens

Gasgrills sind perfekt für alle, die den unvergleichlichen Geschmack des Grillens lieben, aber nicht viel Zeit zum Vorbereiten haben. Mit ihrer schnellen Aufheizzeit und präzisen Temperaturregelung ermöglichen sie ein effizientes Grillen ohne lange Wartezeiten. Für dieses Rezept werden Spareribs in kurzer Zeit zart und aromatisch – ein wahrer Genuss für Grillfreunde.

Selbstgemachte Rub und BBQ Sauce

Ein besonderes Highlight dieses Rezepts ist die selbstgemachte Würzmischung (Rub) und BBQ Sauce, die du ganz nach deinem Geschmack anpassen kannst. Auf meinem Blog findest du die Rezepte dafür, aber auch mit gekauften Rubs und Saucen gelingt dieses Gericht hervorragend – perfekt für eine schnelle Zubereitung ohne Kompromisse beim Geschmack.

 

Zubereitungszeit: 2,5 Stunden

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚫⚪⚪
Unglaublich zarte und saftige Spareribs © Alexandra Gorsche
Unglaublich zarte und saftige Spareribs © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • Spareribs
  • Rub (selbstgemacht oder gekauft)
  • BBQ Sauce (selbstgemacht oder gekauft)
  • 1,5 l Apfelsaft

ZUBEREITUNG

  1. Die Spareribs von der Silberhaut befreien.
  2. Die Spareribs großzügig mit dem Rub auf einer Seite bedecken und für ca. 5-10 Minuten einwirken lassen.
  3. Die Spareribs drehen und die andere Seite ebenfalls mit Rub bedecken. Erneut 5-10 Minuten einwirken lassen.
  4. In einen Bräter oder eine Grillform mit Einlagerost 1,5 l Apfelsaft geben.
  5. Den Rost darauf setzen und die Spareribs auf den Rost legen. Den Deckel darauf setzen.
  6. Den Gasgrill vorheizen, nur auf der rechten und linken Flamme auf ca. 150°C (mindestens 120°C). Sobald die Temperatur erreicht ist, den geschlossenen Bräter in die Mitte des Grills setzen, um indirekt zu grillen.
  7. Nach ca. 1,5 Stunden den Grill öffnen und den Deckel entfernen.
  8. Die Spareribs direkt auf den Grill legen, die Temperatur erhöhen und für ca. 15 Minuten grillen.
  9. Die Spareribs mit BBQ Sauce glasieren und weitere ca. 15 Minuten grillen lassen.
  10. Die Spareribs vom Grill nehmen und nach Belieben erneut mit BBQ Sauce glasieren.
  11. Guten Appetit!
TIPP

Für ein intensiveres Raucharoma empfiehlt es sich, einen Rub und eine BBQ Sauce mit Rauchnote zu verwenden. Damit wird jedes Grillfest zu einem echten Highlight!

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Gefüllte Champignons

Beilagen & Gemüse

zum rezept

Jamaican Jerk Rub

Saucen, Dips & Pestos

zum rezept

Perfekte BBQ-Sauce

Saucen, Dips & Pestos