Hähnchenbrustfilet mit Parmesankruste

Serviert mit geröstetem Brokkoli und Chicorée und Sauce Hollandaise – eine tolle Kombination.

Zubereitung: 55 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚫⚪⚪
Hähnchenbrustfilet mit Parmesankruste © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 50 g Parmesan – frisch gerieben
  • 40 g Semmelbrösel, glutenfrei
  • 3 EL frische Petersilie – fein gehackt
  • 50 g Butter – geschmolzen
  • 1/2 Zitrone – Schale und Saft
  • 3 Knoblauchzehen – klein geschnitten
  • Salz und weißer Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Das Huhn mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Reiben Sie den Parmesankäse und mischen Sie ihn mit den Semmelbröseln und der Petersilie in einer Schüssel und fügen Sie eine kleine Prise Salz und eine Prise Pfeffer hinzu.
  4. Nun die Butter bei schwacher Hitze schmelzen, Zitronensaft und -schale hinzugeben und den Knoblauch hineinpressen. Mischen Sie alles zusammen.
  5. Wenden Sie die Hähnchenbrust großzügig in der geschmolzenen Zitronen-Knoblauch-Butter.
  6. Dann direkt in der Semmelbrösel-Parmesan-Mischung wenden.
  7. Legen Sie das Hähnchen nebeneinander in eine große Auflaufform. Die restliche Semmelbrösel-Parmesan-Mischung über die Hähnchenbrüste geben.
  8. Schieben Sie das Hähnchen für etwa 30 Minuten auf der zweiten Ebene von unten in den Ofen.
TIPP

Wenn Sie die Garprobe mit einem Thermometer machen wollen, dann liegt die optimale Kerntemperatur zwischen 72 und 75 Grad, gemessen an der dicksten Stelle.

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Geröstete Hühnerleber

Fleisch & Fisch

zum rezept

Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen

Pizza & Pasta

zum rezept

Champignon Huhn nach asiatischer Art

Fleisch & Fisch