Brennnesselspinat, im Ofen gegarter Blumenkohl und Périgord-Trüffel

Unsere Gärten, Wiesen und Wälder bieten unglaublich viele Köstlichkeiten. Und so habe ich mich heute auf einen Spaziergang begeben und genügend Brennnessel für einen köstlichen Spinat gesammelt. Achtet darauf, wenn Ihr Brennnesseln oder andere Kräuter oder Pflanzen sammelt, dass diese nicht in der Nähe einer Straße sind. Die Abgase werden von den Pflanzen aufgenommen. Daher empfiehlt es sich an Orte, fernab von Straßen diese zu sammeln und zu verarbeiten.

Zum aromatischen Brennnesselspinat habe ich im Ofen gegarten Blumenkohl und Périgord-Trüffel gereicht, eine perfekte Wahl. Diese Kombination aus frischem Grün, saftigem Gemüse und Edelpilzen wird Eure Geschmacksknospen in Begeisterung versetzen.

Beginnen wir mit dem Brennnesselspinat. Dieses gesunde Blattgemüse ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und hat einen würzigen Geschmack, der perfekt zu den anderen Zutaten passt. Der Spinat wird mit Knoblauch und Zwiebeln sautiert und dann mit etwas Zitronensaft und Butter abgeschmeckt.

Natürlich passen zum Brennnesselspinat auch wunderbar geröstete Kartoffeln und Spiegeleier – an sich sind bei den Kombinationen jegliche Möglichkeiten offen.

 

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Garzeit: 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚪⚪⚪
Brennnesselspinat, im Ofen gegarter Blumenkohl und Périgord-Trüffel © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 500 g Brennnessel
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • 2 EL Mehl, glutenfrei, Schär Farine
  • 50 ml Schlagsahne
  • Pfeffer
  • 1 Prise frisch gemahlene Muskatnuss
  • Karfiolröschen
  • Trüffel

ZUBEREITUNG

  1. Die Röschen vom Karfiol abschneiden, mit Öl benetzen, salzen und pfeffern und bei 180°C im Backofen für 20 Minuten garen.
  2. Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. Die Butter mit dem Olivenöl erhitzen und die Schalotte mit dem Knoblauch darin anbraten.
  4. Spinat beigeben, rühren, bis er zusammengefallen ist. 10 Minuten kochen.
  5. Anschließend den Spinat pürieren und durch ein feines Sieb passieren.
  6. Das Mehl in heißer Butter anrösten und zum Spinat geben.
  7. Mit Sahne aufgießen und mit Salz, Pfeffer und frisch gemahlener Muskatnuss abschmecken.
  8. Den Brennnesselspinat anrichten, den Karfiol darauf platzieren und den frischen Trüffel mit einer Trüffelhobel darüber hobeln.
TIPP
Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Hühnerleber mit Paprika, Tomaten, Fenchel, Salbei und Blumenkohlpüree

Ketogen

zum rezept

Simple Karfiolsuppe

Vegetarisch & Vegan

zum rezept

Karfiol-Röstis aus den Resten

Vegetarisch & Vegan