Bärlauchsauce

Bärlauch ist ein frühlingshaftes Kraut mit einem intensiven Knoblauchgeschmack und einem leicht bitteren Unterton. Es ist eine perfekte Zutat, um eine köstliche Sauce für Eure Pasta oder ein Reisgericht zu kreieren. In diesem Rezept verwenden wir frischen Bärlauch, um eine cremige und würzige Sauce zu zaubern, die Eure Geschmacksknospen zum Singen bringen. Zusammen mit al dente gekochten Nudeln oder Reis ist dies ein einfaches und dennoch raffiniertes Gericht, das Ihr im Handumdrehen zubereiten könnt.

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Garzeit: 10 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚪⚪⚪⚪
Bärlauchsauce © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 1 Frühlingszwiebel oder 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Wasser
  • ½ Becher Schlagobers
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 200 g frischer Bärlauch

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebel in kleine Stücke schneiden.
  2. Knoblauch hacken.
  3. In der Zwischenzeit in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die klein geschnittenen Frühlingszwiebel darin dünsten.
  4. Knoblauch hinzufügen und kurz anbraten.
  5. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden und zum Zwiebel hinzufügen. Für in etwa 3 Minuten anbraten.
  6. Mit Weißwein ablöschen und einköcheln.
  7. Mit Wasser aufgießen, Schlagobers und Crème fraîche hinzugeben und gut verrühren.
  8. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken und in etwa noch 5-7 Minuten köcheln lassen.
TIPP
Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Bärlauchkapern

Marmeladen & Chutneys

zum rezept

Low Carb Flammkuchen mit Lauch und Walnüssen

Brot & Gebäck

zum rezept

Seeteufel auf Bärlauch-Käsesauce

Fleisch & Fisch