Totentrompete Tatar mit Keto-Brotchips und Frischkäse-Dip

Der Herbst bietet uns wundervolle Totentrompeten, auch noch Herbsttrompeten genannt oder als Trompetenpfifferlinge bekannt. Ein einzigartiges Gericht, das euch garantiert den Atem rauben wird: Totentrompete Tatar. Diese besondere Delikatesse wird aus frischen Totentrompeten, zubereitet und mit ausgewählten Gewürzen verfeinert. Die Totentrompete ist bekannt für ihren intensiven Geschmack und ihr unverwechselbares Aroma, was dieses Tatar zu einem wahren Geschmackserlebnis macht.

Dieses Gericht ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch noch sehr gesund. Die Totentrompete enthält wichtige Nährstoffe und ist reich an Antioxidantien. Also, bereitet euch auf ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis vor und lasst uns loslegen! Insbesondere für einen ketogenen Lebensstil braucht es ein wenig Aufregung.

 

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚫⚪⚪
Totentrompete Tatar © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 100 g Butter
  • 300g Herbsttrompeten
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Crème fraîche
  • Saft einer Zitrone
  • etwas Petersilie
  • etwas Schnittlauch
  • dünne Scheiben Keto-Brot
  • Salz Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Das Brot in kleine Stücke reißen und die Brotchips in 50 g geschmolzener Butter anrösten. Salzen, abtropfen lassen und beiseite stellen.
  2. Die Herbsttrompeten in kleine Stücke schneiden.
  3. Braten Sie sie in 100 g Butter, bis der Saft ausgetreten ist.
  4. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer und frischer Petersilie würzen.
  5. Frischkäse mit Creme fraiche verrühren, salzen.
  6. Herbsttrompeten wie ein Tatar anrichten, mit Dip, Chips und Schnittlauch garnieren.
TIPP
Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Artischockenaufstrich

Saucen, Dips & Pestos

zum rezept

Eierschwammerl-Suppe

Suppen & Eintöpfe

zum rezept

Tatar von Rote Bete

Vegetarisch & Vegan