Rote Bete Pasta mit Schafskäse

Wenn sich Besuch ankündigt, möchten wir oft etwas Leckeres und Farbenfrohes auf den Tisch bringen, das auch noch gesund ist. Aber manchmal fehlt uns einfach die Zeit oder Energie, um komplizierte Gerichte zuzubereiten. Deshalb möchten wir ein sehr einfaches und dennoch köstliches Gericht vorstellen, das nicht nur farbenfroh und gesund ist, sondern auch ideal für Besuch geeignet ist. Dieses Gericht wird mit Sicherheit alle beeindrucken und ist schnell zubereitet. Probier diese Pasta aus und erlebe selbst wie einfach, schön, narhaft und köstlich Rote Bete sein kann!

Rote Bete, auch als Rote Rüben oder Beete bekannt, sind nicht nur farbenfroh, sondern auch unglaublich nahrhaft. Sie sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und bieten viele gesundheitliche Vorteile. Hier ist ein leckeres Rezept, das die Vorzüge von roter Bete auf köstliche Weise hervorhebt.

Dieser rote Bete Gericht ist nicht nur köstlich, sondern auch eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, Vitamin C, Folsäure, Eisen und Kalium. Die Rote Bete enthält auch Betalaine, eine Verbindung, die entzündungshemmende Eigenschaften hat und zur Verbesserung der Herzgesundheit beitragen kann. Karotten bieten zudem eine Quelle für Beta-Carotin, welches sich positiv auf die Sehkraft auswirkt.

 

Vorbereitungsszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚪⚪⚪
Rote Bete Pasta © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 1 kg gekochte rote Rüben
  • 250 g Pastanudeln Linguine al Bronzo
  • 100 g milder Schafskäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Topping

  • Schafkäse
  • Ruccola Salat mit Olivenöl mariniert und Sakz abgeschmeckt
  • Pinienkerne, geröstet
  • Olivenöl

ZUBEREITUNG

  1. Gekochte rote Bete, mit dem Schafskäse, Thymian, Knoblauch, Salz und Olivenöl in den Thermomix. Für 30 Sekunden auf der höchsten Stufe pürieren.
  2. Die Pasta laut Packungsanleitung kochen und abseihen. Ein wenig Nudelwasser beiseite stellen.
  3. Die Pasta wieder zurück in den Topf geben.
  4. Die rote Bete Masse über die Nudeln schütten und gute miteinander verrühren. Da die Masse kalt ist, die Herdplatte leicht einschalten, damit sich die Masse gut mit der Pasta vermengt und erwärmt.
  5. Sollte die Masse zu wenig flüssig sein, kann man diese mit ein wenig Nudelwasser verdünnen.
  6. Die Pasta auf einem Teller anrichten.
  7. Mit dem marinierten Ruccola, dem Schafkäse, den Pinienkernen garnieren. Etwas Olivenöl beträufeln.
TIPP

Ich verwende sehr gerne zum Mixen und dann auch zum Unterrühren den Thermomix. Dadurch lassen sich Farcen unglaublich schnell und einfach zuzubereiten. Wer keinen Thermomix hat, einfach zum Stabmixer greifen.

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Tatar von Rote Bete

Vegetarisch & Vegan

zum rezept

Linsensalat mit Schafskäse

Beilagen & Gemüse