Kürbiscremesuppe mit Speck und Brotcroutons

Dauer: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚪⚪⚪
Kürbiscremesuppe

ZUTATEN

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Becher Crème fraîche
  • 1 mehlige Kartoffel
  • 30 g Butter
  • 400 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • Speck, würfelig und Schnitten
  • Kürbiskernöl
  • Kürbiskerne
  • Schwarzbrot

ZUBEREITUNG

Den Hokkaido Kürbis halbieren, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit der gehackten Zwiebel in Butter anrösten. Mit Wasser aufgießen, die geschälte, gewürfelte Kartoffel dazugeben und alles weichkochen. Mit dem Pürierstab alles pürieren. Die Masse kann nun durch ein Sieb gestrichen werden, dadurch wird sie noch feiner und cremiger. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Crème fraîche dazugeben und gut unterrühren.

Speckwürfel und Speckschnitten in der Pfanne anbraten. Das Schwarzbrot würfelig schneiden und in etwas Öl mit Knoblauch anbraten. Die Suppe anrichten und wahlweise mit Kürbiskernöl, Kürbiskernen, Speck und Schwarzbrot garnieren.

TIPP
Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Blätterteig Schnecken mit Cottage Cheese

Brot & Gebäck

zum rezept

Germteigbomben gefüllt mit Speck und Käse

Brot & Gebäck

zum rezept

Blätterteig Schnecken

Brot & Gebäck