Bärlauchkapern

Wie wäre es mit einem köstlichen Rezept mit Kapernknospen? Diese kleinen, salzigen Knospen verleihen vielen Gerichten eine leckere Note und ich habe ein einfaches Rezept für dich, das du ausprobieren kannst Bärlauch ist eine köstliche Zutat, die oft in der Frühlingsküche verwendet wird. Doch was passiert, wenn die Saison vorbei ist und du immer noch Bärlauch genießen möchtest? Eine tolle Möglichkeit, Bärlauch länger haltbar zu machen, ist die Verwendung von Bärlauchknospen. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du Bärlauchknospen in Essig einlegen kannst. Dadurch bleiben sie mehrere Monate lang haltbar und du kannst sie als Beilage oder Zutat in verschiedenen Gerichten verwenden. Also, lass uns loslegen und schauen, wie einfach es ist, Bärlauchknospen haltbar zu machen!

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚪⚪⚪⚪
Bärlauchkapern passen gut auf einen Vorspeisenteller. © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

Ergibt 4 Gläser zu je 125 ml:

  • 120 g Bärlauchknospen
  • 250 ml Kräuteressig
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • Pfefferkörner schwarz

ZUBEREITUNG

  1. Bärlauchknospen waschen, trocken tupfen und satt auf die Gläser verteilen, es darf ruhig etwas gedrückt werden.
  2. Kräuteressig mit Zucker, Salz und Pfefferkörner ein paar Minuten kochen lassen und dann gleichmäßig auf die Gläser verteilen. Gläser sofort verschließen.
  3. Gläser an einem kühlen Ort ca. 2-3 Wochen stehen lassen, dann sind die Bärlauch Kapern essfertig.

 

TIPP

Bärlauchkapern passen gut auf einen Vorspeisenteller, auf ein Butterbrot, als Beigabe in einem Kräuterquark oder in anderen Variationen als dekorativer Eyecatcher.

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Bärlauchknödel mit Parmesan und brauner Butter

Beilagen & Gemüse

zum rezept

Seeteufel auf Bärlauch-Käsesauce

Fleisch & Fisch

zum rezept

Low Carb Flammkuchen mit Lauch und Walnüssen

Brot & Gebäck