Kohlrabi-Chips

Köstlich, gesund und wir leisten einen wertvollen Beitrag zur Müllvermeidung: Chips aus Kohlrabiblättern im Zero Waste Style!

Kohlrabi gehört zu den gesündesten Gemüsesorten und ist bekannt für seinen hohen Vitamin-C-Gehalt sowie für seine entzündungshemmenden und verdauungsfördernden Eigenschaften. Doch wusstet Ihr, dass auch die Blätter des Kohlrabis reich an Nährstoffen sind? Normalerweise werden sie oft weggeworfen oder nur als Beilage in Suppen und Eintöpfen verwendet. Mit diesem Rezept könnt Ihr die Blätter nun in eine köstliche und knusprige Alternative zu herkömmlichen Chips verwandeln.

Das Beste an diesem Rezept ist, dass Ihr nichts wegwerfen müsst. Ihr verwendet einfach die Blätter, die normalerweise im Müll landen Dies ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, sondern auch eine umweltfreundliche Option für alle, die einen Zero-Wast.e-Lifestyle anstreben.

Die Zubereitung dieser Chips ist einfach und erfordert nur wenige Zutaten. Alles, was Du brauchst, sind Kohlrabiblätter, Olivenöl, Salz und wenn gewünscht Pfeffer. Ihr könnt auch Eure Lieblingsgewürze hinzufügen, um den Geschmack anzupassen.

Diese Kohlrabiblätter Chips sind der perfekte Snack für zwischendurch oder eine tolle Beilage zu Deinen Lieblingsgerichten. Probiert dieses Rezept aus und lasst Euch von dieser innovativen Art der Snackzubereitung begeistern!

 

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 10 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚪⚪⚪⚪
Kohlrabi-Chips © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • ein paar Kohlrabiblätter von ca. 4 – 5 Kohlrabi
  • 1 EL Öl
  • ein bisschen Salz

ZUBEREITUNG

  1. Von den Kohlrabiblättern die Stiele entfernen.
  2. Die Blätter mit Öl und Salz vermischen.
  3. Anschließend auf mehrere Backbleche verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 7 Minuten knusprig backen.
TIPP
Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Zucchini-Parmesan-Chips

Beilagen & Gemüse