Gnocci

Gnocci sind eine wunderbare italienische Spezialität, die sich auch zuhause leicht zubereiten lassen. Unser heutiges Rezept für köstliche Gnocci stammt von Paul Ivic, dem Küchenchef des vegetarischen Restaurants Tian in Wien. Seine Gnocci sind eine wunderbar herzhafte und doch leichte Variante, die sich perfekt für ein Mittag- oder Abendessen eignet.

Diese Gnocci sind nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch eine tolle Möglichkeit, um saisonales Gemüse zu verwenden. Die einzige Abwandlung meinerseits vom Originalrezept ist die Verwendung von glutenfreiem Mehl.

 

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚪⚪⚪
Gnocci sind eine wunderbare italienische Spezialität. © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 250 g Kartoffeln
  • 40 g Quark
  • 100 g Mehl, glutenfrei
  • 3 Eigelb
  • Salz, Muskat

ZUBEREITUNG

  1. Die Kartoffeln im Backofen bei 160 Grad 40-60 Minuten garen.
  2. Abkühlen lassen, dann Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  3. Eier, Quark, Salz, Muskat zugeben und schnell verrühren.
  4. Fügen Sie das Mehl hinzu und formen Sie eine Teigkugel.
  5. Gnocchi formen, in kochendem Wasser kochen.
TIPP
Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Salbei Quetschkartoffeln

Vegetarisch & Vegan

zum rezept

Salzkartoffeln

Vegetarisch & Vegan