Gefüllte Paprika

Ein Klassiker, wenn auch wenig anders. Normalerweise bereite ich gefüllte Paprika nicht mit Spitzpaprika zu. Auch wenn es ein wenig unüblich ist, ist es zumindest genauso köstlich.

 

Zubereitungszeit: 120 Minuten
Garzeit: 60 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚫⚪⚪
https://genusspunkt.at/wp-content/uploads/2023/01/Gefuellte_Paprika_Aufmacher-c-Alexandra-Gorsche-2560.jpg

ZUTATEN

Für die Paprika:

  • 4-6 Stk Paprika
  • 150 g Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Faschiertes
  • 1 Ei
  • 2 TL Salz
  • 1 Msp Pfeffer

 

Für die Sauce:

  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl, glutenfrei
  • 1 Schuss Wasser
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Salz

ZUBEREITUNG

  1. Den Reis nach Grundrezept kochen. Den fertig gekochten Reis auskühlen lassen.
  2. Die Paprika waschen, den Deckel abschneiden und aushöhlen.
  3. Für die Tomatensauce aus Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze zubereiten, mit Wasser aufgießen. Hierbei ständig rühren, damit nichts anbrennt.
  4. Tomaten hinzufügen, mit Essig & Salz würzen und kurz aufkochen.
  5. Inzwischen die Zwiebel schälen und klein schneiden, in Olivenöl in einer Pfanne goldbraun rösten.
  6. Das faschierte Fleisch hinzufügen und rösten. Im Anschluss auskühlen lassen.
  7. Den Reis mit dem Fleisch vermengen. Das Ei, Salz und Pfeffer hinzufügen und die ausgehöhlten Paprika füllen.
  8. Die Tomatensauce in eine Auflaufform geben, die gefüllten Paprika darauf schichten.
  9. Im Ofen bei 180°C ca. 25 Minuten lang garen.
TIPP

Sollte Füllmasse übrig bleiben, einfach Bällchen daraus formen und ebenso in Tomatensauce im Ofen garen.

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Hühnerleber mit Paprika, Tomaten, Fenchel, Salbei und Blumenkohlpüree

Ketogen

zum rezept

Reisfleisch mit Huhn 

Fleisch & Fisch

zum rezept

Bunter Linsensalat

Beilagen & Gemüse