Bunter Linsensalat

Traditionell isst man Linsensalat in der Silvesternacht. In vielen älteren Kulturen stehen Linsen und Erbsen für Wohlstand und so gilt, je mehr Linsen man in der Neujahresnacht isst, desto mehr Geld soll man im Neuen Jahr haben.

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Garzeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚪⚪⚪
Bunter Linsensalat © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

  • 250 g Champagner-Linsen
  • 1 grüner Paprika
  • ½ Gurke
  • 1 Zwiebel
  • Apfelessig
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Petersilie

ZUBEREITUNG

  1. Für diesen Salat die Linsen in Wasser einweichen und ein paar Stunden oder über die Nacht stehen lassen.
  2. Die Linsen mit dem Wasser in einem Kochtopf aufsetzen und weichkochen. Das Wasser soll die Linsen dabei gut bedecken.
  3. Die gekochten Linsen abseihen und mit kaltem Wasser abschwemmen.
  4. Die noch warmen Linsen mit Salz und Essig marinieren und abkühlen lassen.
  5. Die Zwiebel fein hacken, die Paprika und die Gurke klein würfelig schneiden. Zwiebel, Paprika und Gurke über die ausgekühlten Linsen geben und mit Olivenöl abmachen.
  6. Den Linsensalat zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken.
TIPP

Werden die Linsen vorab nicht eingeweicht, muss die Gardauer erhöht werdem, diese beträgt dann in etwa 1 Stunde.

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Gefüllte Paprika

Fleisch & Fisch

zum rezept

Linsensalat mit Schafskäse

Beilagen & Gemüse

zum rezept

Hühnerleber mit Paprika, Tomaten, Fenchel, Salbei und Blumenkohlpüree

Ketogen