Nuss-Germteiggebäck

Perfekt für den nächsten Sonntag Nachmittag oder einen süßer Snack für das Frühstück. Ich teile heute mit Euch ein köstliches Rezept für ein Germteiggebäck mit Walnussfüllung. Der weiche Germteig und die aromatische Walnussfüllung sind eine unschlagbare Kombination, die Du einfach lieben wirst.

Walnüsse sind eine großartige Quelle für pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien. Sie sind auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Magnesium, Kalium und Eisen. Diese Nüsse haben viele gesundheitliche Vorteile, einschließlich der Senkung des Risikos von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, der Verbesserung der Gehirnfunktion und der Unterstützung der Gewichtsabnahme. Außerdem sind sie vielseitig und können in vielen verschiedenen Gerichten verwendet werden, von Salaten bis hin zu Backwaren wie unserem Germteiggebäck mit Walnussfüllung. Also, lasst uns nicht mehr weiter über die Nährstoffe von Walnüssen sprechen, sondern direkt loslegen und gemeinsam dieses leckere Gebäck zubereiten!

 

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Backzeit: 35 Minuten

Schwierigkeitsgrad: ⚫⚫⚫⚪⚪
Ein Germteiggebäck mit Walnussfüllung © Alexandra Gorsche

ZUTATEN

Zutaten Germteig:

  • 650 g Weizenmehl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Rum
  • ½ TL Salz
  • 50 g Honig
  • 30 g Germ
  • 1 Ei
  • 50 g flüßige Butter
  • 1 Ei, um das Gebäck zu bestreichen

 

Zutaten Nussfülle:

  • 250 g Walnüsse
  • 40 g Staubzucker
  • 60 g Honig
  • 3 EL Rum
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Msp Zimt
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Rosinen

 

ZUBEREITUNG

  1. Honig, Salz, Germ und Rum mit dem lauwarmen Wasser mit einem Löffel verrühren.
  2. Das Ei hinzufügen und unterrühren.
  3. Das Mehl unterrühren.
  4. Die zerlassene Butter hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Im Ofen bei 40-50°C für in etwa 20 Minuten gehen lassen. Dabei einen Kochlöffel in die Ofentüre stecken, damit die Luft zirkuliert.
  6. Den Teig aus dem Ofen nehmen, einmal gut durchkneten und noch einmal im Ofen für 10 Minuten gehen lassen.
  7. Die Nüsse im Thermomix auf höchster Stufe für ca 15 Sekunden zerkleinern. Die restlichen Zutaten, bis auf die Rosinen, hinzufügen und auf Stufe 5 für 30 Sekunden miteinander verrühren. Zum Schluss nur noch die Rosinen mit einem Löffel unterrühren.
  8. Nun den Teig aus dem Ofen nehmen. Mit der Hälfte des Teigs eine lange Rolle formen, gleich breite Stücke abschneiden, damit die Teigstücke in etwa gleich groß sind.
  9. Die kleinen Stücke mit deinem Nudelholz auswalken, mit ca 1 TL Nussfülle füllen und eine Kugel formen.
  10. Die Nusskugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  11. Die Nusskugeln mit einem verquirlten Ei bestreichen.
  12. Zirka für 25 bis 30 Minuten bei 175°C bei Ober- und Unterhitze goldbraun backen.
  13. Nach dem Auskühlen mit Zuckerglasur verzieren.
TIPP

Das Nuss-Germteigebäck kann auch ohne Glasur, nur mit Staubzucker bestäubt genossen werden. Auch passt eine Schokoladenglasur wunderbar. Dies kommt ganz auf Euren Geschmack an!

Das könnte dir auch gefallen:

zum rezept

Focaccia – knusprig, luftig & einfach

Brot & Gebäck

zum rezept

Erdnussbutter-Kekse – low carb

Süsses & Desserts

zum rezept

Nusskekse

Süsses & Desserts